Nasenkorrektur - ästhetische und funktionelle Nasenchirurgie

WAS IST RHINOPLASTIK?

Nasenkorrektur – ästhetische und funktionelle Nasenchirurgie, das heißt, die Nase formen. Wenn zusätzlich eine operative Korrektur der Nasenscheidewand (Septum) erforderlich ist, spricht man von einer Septorinoplastik.

Die wohl häufigste Beratung in der plastischen Kopf-Hals-Chirurgie ist sicherlich die über die Möglichkeiten zur Verbesserung der Funktion und des Aussehens der Nase. Die Gründe können unterschiedlich sein: schlechtes Aussehen der Nase seit der Kindheit, altersbedingte Veränderungen oder die Folge einer alten Verletzung. Es ist unbestreitbar, dass die Nase den größten Einfluss auf das Erscheinungsbild des Gesichts hat und bereits kleine Veränderungen in ihrem Erscheinungsbild zu einer deutlichen Verbesserung und damit zur ästhetischen Gesamtharmonie einzelner Gesichtspartien beitragen können. Das Hauptziel der Operation besteht darin, das ästhetische Erscheinungsbild zu verbessern, damit die Nase in einer besseren Beziehung zum Rest des Gesichts steht.

Bilder unserer Patienten vor und nach der Nasenkorrektur veranschaulichen dieses Konzept getreu.

Operacija nosa - prije i nakon rinoplastike
Rinoplastika - prije i nakon operacije - primjer
Operacija nosa - primjer - prije i nakon rinoplastike

ÄSTHETISCHE UND FUNKTIONELLE NASENCHIRURGIE - BERATUNG

Unabhängig davon, ob der Grund für die Operation funktioneller (Atembeschwerden) oder ästhetischer Natur ist, ist die Auswahl eines qualifizierten Operateurs der wichtigste Schritt bei der Entscheidungsfindung. Der plastische Kopf-Hals-Chirurg ist in der Durchführung von Nasen-, Hals-, Hals- und Kopf-Hals-Chirurgie ausgebildet, was eine sichere Operation gewährleistet. Pflicht und professionelle Standards verpflichten den Betreiber, alle Ihre Fragen zu beantworten. Auf diese Weise erhalten Sie umfassende Informationen über die Möglichkeiten und Grenzen der Nasenkorrektur sowie die zwingend erforderliche Sicherheit für den Patienten, die bei der Entscheidung für oder gegen eine Operation berücksichtigt werden muss.

Wichtige Beratungsthemen sind Hauttyp und Alter des Patienten. Die Dicke und Art der Haut können den Erfolg und das endgültige Aussehen der Nase nach der Operation beeinflussen. Bevor eine Operation durchgeführt wird, muss der Patient das Ende des Ganzkörperwachstums erreichen, was normal ist 15. oder 16. Lebensjahr. Ausnahmen sind sehr schwere Deformitäten mit Atembeschwerden, bei denen eine Operation in einem früheren Alter durchgeführt werden kann.

Das Fotografieren und die Planung des chirurgischen Eingriffs sind integraler Bestandteil der präoperativen Vorbereitung. Es wird Ihnen erklärt, wie die knorpeligen und knöchernen Strukturen der Nase geformt werden können, um der Nase eine neue Form zu geben und wie beispielsweise eine Umformung des Kinns das gewünschte Ergebnis beim Anfertigen noch verbessern kann

CHIRURGISCHE TECHNIKEN DER RHINOPLASTIK

Nasenkorrektur – ästhetische und funktionelle Chirurgie der Nase, beginnt mit Einschnitten (Einschnitten), um Zugang zu den knorpeligen und knöchernen Strukturen der Nase zu erhalten. Die meisten Einschnitte werden in der Nase gemacht, dh. sie sind von außen unsichtbar. In anderen Fällen erfolgt der Schnitt im Bereich der Columella (Haut zwischen zwei Nasenlöchern). Im nächsten Schritt werden Knorpel und Knochen entfernt, hinzugefügt oder umgeformt, um der Nase ein neues Aussehen zu verleihen. Ist beispielsweise die Nasenspitze zu groß, kann der Operateur diese auf diese Weise verkleinern. Der Winkel, den die Nase mit der Oberlippe bildet, kann ebenfalls geändert werden, um ihn akzeptabler zu machen und ästhetischen Kriterien zu entsprechen.

Nasolabial Winkel

Am Ende der Operation werden die Schnitte mit chirurgischen Nähten verschlossen und eine Ruhigstellung (Pflaster und eine Plastikschiene) an der Außenseite der Nase angebracht. Die Nase wird in der Regel beidseitig von innen tamponiert, um die Stabilität der Nasenscheidewand (Septum) zu erhalten und die am Ende der Operation erreichte Form zu erhalten. Es besteht die Möglichkeit, unmittelbar nach der Operation eine weiche Tamponade zu platzieren, die das Atmen durch die Nase ermöglicht.

Nazalni kanal za zrak

Die Risikofaktoren für eine Nasenkorrektur sind im Allgemeinen gering, aber alle werden in Gespräch besprochen.

NACH DER OPERATION

In den ersten Tagen nach der Nasenkorrektur können leichte Schwellungen und Hämatome um die Augen und das umgebende Gesichtsgewebe auftreten. In diesem Fall helfen kalte Kompressen, Schwellungen und das Druckgefühl zu reduzieren. Bei Schmerzen werden Analgetika gegeben. Wenn die Nase eine Tamponade ist, wird die Tamponade entfernt 3. – 5. Tag nach der Operation und manchmal auch früher.

Nach der Detamponade sollte eine schwere Nasenverstopfung für die nächste Woche vermieden werden. Die Immobilisierung dient als Schutz vor Traumata, d.h. um die Nasenstruktur für 5 – 7 Tage stabil zu halten. Es ist sehr wichtig, die Anweisungen des Operateurs zu befolgen und insbesondere den Kopf im Liegen und Schlafen für kurze Zeit nach der Operation erhoben zu halten. Erhöhte körperliche Aktivität sollte für mehrere Wochen nach der Operation vermieden werden.

Auch übermäßige Sonneneinstrahlung, starke Anstrengung und Verletzungsgefahr sollten vermieden werden. Wenn Sie eine Brille tragen, achten Sie darauf, dass Sie im sensiblen Operationsbereich nicht auf die Nasenhaut drücken. Zur Überwachung der Heilung müssen die empfohlenen Kontrollen eingehalten werden. Alle ungewöhnlichen Änderungen sollten dem Chirurgen gemeldet werden.

Schließlich bringen wir ein weiteres Beispiel für die Ergebnisse der Nasenchirurgie – die Nasenkorrektur, bei der die langfristige Stabilität und Projektion der Nase und die richtige Atemfunktion erhalten wurden.

Rinoplastika - primjer - prije i nakon operacije nosa