Die Plastische und Rekonstruktive Chirurgie (im Gegensatz zurÄsthetischen Chirurgie) dient dem Zweck, durch verschiedene Faktoren (Traumafolgen, Tumore, Infektionen, Entwicklungsstörungen oder Erbfehler) verursachte Fehlstrukturen des Gesichts und des Körpers zu verbessern. Es wird durchgeführt, um die Funktion zu verbessern, zielt aber auch darauf ab, ein normaleres Aussehen zu erreichen.

Weitere Aktivitäten der Poliklinik können Sie hier finden.

Plastic surgery

PLASTISCHE - REKONSTRUKTIVE CHIRURGIE IN DER POLIKLINIK – WAS MACHEN WIR

  • Narbenrevision – Egal wie schlimm eine Narbe aussieht, sie kann ihr Aussehen normalerweise verbessern. Das endgültige Ergebnis der Behandlung kann erst nach einem Jahr oder noch länger sichtbar sein. Glücklicherweise gibt es viele Behandlungsmöglichkeiten und Verbesserungen des Aussehens.
  • Gesichtsrekonstruktion nach Fazialisparese (Lähmung) – Korrektur der Folgen einer Funktionsstörung des Gesichtsnervs durch einen postpartalen Defekt, Trauma, Entzündung, Tumor oder unbekannte Ursache. Es gibt zahlreiche Variationen in der Präsentation und Behandlung, und die Bedürfnisse des Patienten sollten mit der Komplexität der Rehabilitationsmethode parallel sein.
  • Augenlid-Ptosis-Rekonstruktionen (es ist eine andere Operation als die typische Blepharoplastik!) – Schlupflider angeborener oder erworbener Ursache und andere rekonstruktive Eingriffe im Bereich der Augenlider und des umgebenden Gewebes.
  • Entfernung von Hautkrebs (Hautkrebs) und anderen Haut- und Unterhautwucherungen
  • Angeborene Anomalien – Erbliche Defekte im Kopf-Hals-Bereich. Manchmal eine Nasendeformität braucht einer chirurgischen Korrektur, insbesondere bei Patienten mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten.
  • Plastische und Rekonstruktive Handchirurgie